www.bahn-deutschland.de.tl
  Home
 

~~~Herzlich Willkommen auf bahn-deutschland.de.tl!~~~

 Was ist bahn-deutschland.de.tl?
Eine hobbymäßige Webseite über den Nahverkehr, schwerpunktmäßig aus dem Ruhrgebiet.
Dazu werden nicht alltägliche Busse aufgelistet und übersichtlich festgehalten.
Überblick von einigen Betrieben aus Deutschland, als auch Bereiche der Eisenbahn.

 

- Monatsbild -

 

Diesen Monat zeigt bahn-deutschland.de.tl den Straßenbahnbetrieb der Hansestadt Bremen. Die Stadtgemeinde ist mit rund 566.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Deutschland mit 325,56 km².
Mit einer Linienlänge von 121 Kilometern ist das Liniennetz nicht gerade klein. Der Unterschied zu vielen anderen Städten mit Straßenbahnen ist, dass es hier die klassische Straßenbahn eine moderne  ist.
Es existieren keine Tunnel mit U-Bahnhöfen und Co. .
7 Straßenbahnlinien hat man in Bremen, als auch 2 Schnellstraßenbahnlinien. Busse verkehren auch in der Hansestadt, allerdings dominiert hier die normalspurige Straßenbahn. Attraktiv ist der hohe Anteil von besonderen Bahnkörpern, die eine Zuverlässigkeit des Fahrplanes wahrscheinlicher macht.
Der Bremer Hauptbahnhof ist auch die Visitenkarte einer Stadt. Sobald man den historisch gehaltenen Bahnhof verlässt, sieht man einen eher kleinen Busbahnhof und eine 6 gleisige Haltestelle, wo auch Busse halten. Trotzdem merkt man, dass die Straßenbahn hier dominiert.
2 Straßenbahntypen fahren in der Hansestadt. Ab nächstem Jahr wird von Siemens der Straßenbahnwagentyp Avenio ausgeliefert.
Ersetzt wird mittelfristig die erste Generation von Niederflurstraßenbahnen. Erbaut wurden die Fahrzeuge von 1993 bis 1996.
Das entstandene Foto zeigt ein Flexity Classic am Bremer Hbf. Als Einrichtungswagen ist die Straßenbahn aufgebaut, mit Rangiermöglichkeit. In den Jahren von 2005 bis 2012 wurde der gezeigte Wagentyp gebaut und heißt betrieblich bei der Bremer Straßenbahn GT8N-1.

 

 

 

 

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
  ---------------------------------------------------------------------------------------------------------