www.bahn-deutschland.de.tl
  Bielefeld
 







         
 
Bielefeld    
         


Die Bielefelder M-Wagen sind ähnliche Wagen, wie die Essener M8C mit Klapptrittschwenkstufen. Diese haben beide eine Choopersteuerung und können an Hochbahnsteigen halten. Dort sind diese auch traktionfähig und fahren in Doppeltraktion.
Das erste Serie der Wagen (516; 521-529) und die zweite Serie (530-539) werden ausrangiert, da man sich den Stadtbahntyp Vamos erworben hatte.
Die dritte Serie (540-559) bleibt erhalten und sind an den LED Zielanzeigen zu erkennen, was die anderen beiden Serienwagen nicht haben.

Um eine höhere Kapazität zu haben zur Hauptverkehrszeit, so wird mit einem Beiwagen zwischen zwei M8D gefahren.

Wagennummer Baujahr Hersteller Bemerkungen
516,
538 - 559,

1982 – 1987 Duewag  



Die M8D sind die letzten M-Wagen, die beschafft wurden.
Diese haben aber ein ganz anderes Degsin und eine andere Form. Es sind die einzigsten M-Wagen, für die Beiwagen gebaut wurden, die die Kapazität zu erhöhen.

Wagennummer Baujahr Hersteller Bemerkungen
560 – 595 1994 – 1999 Duewag  





Hier sind die Beiwagen, für die M8D in der Hauptverkehrszeit.
Diese haben keinen Fahrerpult, da diese im Sandwich verkehren.
Es bedeutet, dass diese zwischen M8D gekuppelt sind und so sich im Fahrgasteinsatz befinden.

Wagennummer Baujahr Hersteller Bemerkungen
511 – 515 1999 Duewag  



Die GTZ8B sind die neusten Stadtbahnen in Bielefeld. Diese sind die längsten Wagen im Fuhrpark mit 35 Metern.
Diese ersetzen die erste und zweite Serie der M8C. Durch die Länge müssen keine Beiwagen mehr beschafft werden, wie bei der Vorgängern M8D.

Wagennummer Baujahr Hersteller Bemerkungen
5001 – 5016 2011 – 2012 Heiterblick  


 
  Es waren schon 17 Besucher (126 Hits) hier heute auf diese Nahverkehrsseite!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=